Die Idee

Pläne für 2016

  • Neuauflage #2 von Made-in-Falkensee: geschafft!
    Das Heft bekommen Sie an vielen öffentlichen Orten in Falkensee. Hier können Sie es online als PDF herunterladen: Made-in-Falkensee
  • 3. Galerie auf Zeit: geschafft!
    Im September eröffnete die “Kleine Galerie auf Zeit – Bahnhof 80″. Diese wird voraussichtlich bis zum Abriss des Gebäudes bestehen bleiben können. Das Gebäude gehört der Stadt Falkensee und stellt es uns zur Verfügung.
  • Kunstmeile zum Stadtfest: geschafft!
    Die Kunstmeile wurde in diesem Jahr wieder von der IGZ Falkensee organisiert. Es waren wieder fast 50 Künstler und Künstlerinnen dabei.

Update 2015
So langsam bekommen wir Routine in den Abläufen. Eine feste Gruppe im Netzwerk ist stets bei der Organisation großer Veranstaltungen dabei.

  • 2. “laufender Kunstmeter” in Dallgow
  • 2. Netzwerktreffen im Agora
  • 2. und 3. Hexenmarkt im Hexenhäuschen
  • 3. Kunstmeile zum Stadtfest (Mitorganisation durch Made-in-Falkensee und Hobbykünstler FS)
  • 2. Galerie auf Zeit, Potsdamer Str. 2 (Orgateam: IGZ und Made-in-Falkensee)
  • 2. Weihnachtsfeier mit Fräulein Gruß im Programm

Update 2014
Das Netzwerk Made-in-Falkensee gibt es immer noch!
Im Jahr 2014 haben wir vieles zum 1. Mal gemacht und ausgetestet:

  • 1. “laufender Kunstmeter” in Dallgow (Orgateam: Ivonne Henning, Yvonne Stroschke)
  • 1. Hexemarkt im Hexenhäuschen (Organisiert von Tina von Usedom)
  • 1. Weihnachtsfeier der Made-in-Falkensee-Freunde im Hexenhäuschen
  • 1. Galerie auf Zeit, Bahnhofstraße 64 (Orgateam: IGZ und Made-in-Falkensee)

So fing es an: 2014

linda-steffi-mif

Liebe Leser_innen,

das vergangene Stadtfest, im September 2013, war für uns so etwas wie ein Tag der „verborgenen Welten”. So viele Künstler_innen, Kreative und Gestalter_innen aus Falkensee und Umgebung auf engstem Raum hatten wir zuvor noch nie gesehen!
Da keimte eine Idee: Wie können wir unseren Anteil dazu beitragen, die Falkenseer Kunst- und Kreativszene ein kleines Stückchen präsenter zu machen und all diese schönen Künste und Handwerke mit unseren Möglichkeiten zusammen zu bringen? Wir sind eine Grafikerin und eine Fotografin und dachten uns: „Wie wäre es mit einem Magazin?”

Das Magazin können Sie hier herunterladen: Made in Falkensee

Doch aus dem Magazin wurde schnell mehr!

Nach 4 Wochen gab es das Magazin nur noch unter der Hand.
Conny Röth organisierte unser erstes Netzwerktreffen.
Und unsere Website made-in-falkensee.de ging im Juli 2014 online.
Ivonne Henning  und Yvonne Stroschke planen für den Sommerausklang 2014 ein Straßenfest mit allen Kreativen.

Möglicherweise schläft das Netzwerk schnell wieder ein. Vielleicht aber auch nicht.
Wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sind.

Herzliche Grüße,
Linda Köhler-Sandring und Stefanie Witt im Namen des Netzwerkes Falkensee

Wie alles begann, können Sie hier nachlesen: Magazin “Made in Falkensee”

Hinterlasse eine Antwort